Arbeitskreis Senegal

60 Jahre Freundschaft zwischen der KLJB und der senegalesischen Landjugend

1958 besuchte ein junger Senegalese, der in seinem Land eine Landjugendorganisation aufbauen wollte, die Landesversammlung der KLJB (Katholische Landjugendbewegung) Bayern. Dieser Besuch führte zu einer beispiellosen Aktion im Winterhalbjahr 1959/60. Unter dem Leitwort „Alle Welt – unser Nachbar“ sammelten Landjugendliche aller bayrischen Diözesen 96000 DM, mit denen das „Pflughaus“ in Dakar und ein Auto finanziert werden konnten.

Noch wichtiger als Geld und für unsere Partnerschaft heute noch bedeutsam war die Aussendung junger Mitglieder der KLJB zur Zusammenarbeit mit der Landjugend Senegals (Ernst Pietsch, Anna und Alois Berner).

Die 60er Jahre waren eine Zeit fruchtbarer Begegnungen und der Vertiefung der Freundschaft, die auch in den 70ern weiter von der KLJB Bayern gepflegt wurde.

40 Jahre Freundschaft zwischen der KLB und dem senegalesischen Landvolk

Anfang 1979 wurden zur Landesversammlung der KLJB Bayern die senegalesischen Mitstreiter aus der Landjugendzeit eingeladen. Aus den Gesprächen resultierte, dass die KLB auf der folgenden Landesversammlung beschloss, diese wunderbare Freundschaft weiter zu pflegen. Bereits im Herbst 1979 reiste eine Delegation aus Vertretern der KLB-Diözesanverbände Bayerns in den Senegal.

Wir schickten 1980 mit unserem damaligen Diözesanreferenten Herbert Sippel eine erste Abordnung. Ihm ist unsere Zuwendung zur Diözese Thiès zu verdanken. Wir wurden zu einer Lern-, Solidar- und Gebetsgemeinschaft, die wir seit 40 Jahren leben.

Arbeitskreis Senegal

Der Arbeitskreis Senegal der KLB Bamberg besteht bereits seit dem Jahre 1982 und wird seit 2016 von Josef Grimm geleitet.

Spenden

Sie können gerne für die Unterstützung unserer Partner im Senegal spenden unter:

DE03 7509 0300 0109 0790 92 bei der Liga Bank
Verwendungszweck: Senegal

Bild: In der Coronapandemie wurden verschiedene Hilfsprojekte gestartet, die von der Entwicklungshelferin Kathrin Diouf begleitet wurden.